Kräuterseitlinge an Wildkräutersalat

Löwenzahn und Co. anrichten

Löwenzahn und Co. anrichten

Kräuterseitlinge

  • 2 Kräuterseitlinge pro Person

  • Butter

  • Salz und Pfeffer

  • Petersilie

Die Pilze putzen und vierteln. In einer Pfanne Butter erhitzen, Die Pilze zugeben und kurz gar braten. Etwas Salzen evl. Peffer und die Petersilie darüber geben.

.

Salat und Salatdressing

  • verschieden Wildkäuter z.B. Löwenzahn, Brennnessel, Sauerampfer, Bärlauch, Brunnenkresse, Kapuzinerkresse, Portulak, Petersilie, Pimpernelle, Minze

  • verschiedene Salatsorten z.B. Radicchio, Feldsaalat, Rucola

Den Salat und die Wildkräuter putzen, waschen, zupfen

 

  • Holunder Sirup

  • Balsamicoessig

  • Apfelsaft

  • Senf

  • Salz

  • Pfeffer

Alles mischen, dann so viel Öl unterschlagen, bis es eine homogene Masse gibt.

.

Die Pilze und den Salat auf einem Teller anrichten.

 

Bärlauch-Würste aus eigener Herstellung

DSC_5685

Zutaten

  • 600g Schweinebauch

  • 400g Schweinenacken

  • ca. 50g frischer Bärlauch

  • 20g Salz

  • Pfeffer

  • Muskat

  • Majoran

  • 2-3 Knoblauchzehen

  • ca. 2,5m – 3m Schweinedarm

Das Fleisch würfeln und durch den Fleischwolf drehen. Den Bärlauch grob schneiden. Alle Zutaten mischen und nochmal durch den Fleischwolf drehen.

Abschmecken, gegebenenfalls noch etwas Salz, Pfeffer, Muskat, Majoran, Knoblauch zugeben.

Den Schweinedarm am besten in einer Schüssel Wasser auf den Wurstaufsatz ziehen.

Dann den Darm füllen. Zu je 15cm langen Würsten verknoten.

Wer möchte kann nun die Würste vorbrühen. Oder gleich damit auf den Grill 🙂

Aprilgrillen bei Vincent

Das Menü

Die Vorspeise
Kräuterseitlinge an Wildkräutersalt

Der Hauptgang
Bärlauch-Würste aus eigener Herstellung mit gegrilltem Paprika und Tomaten-Dip

Der Nachtisch
Mango-Sorbet

 

Tomaten Dip

Zutaten

  • 300g Tomaten

  • 1 Zwiebel

  • 1 EL Oliveboel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 Lorbeerblatt

  • 1 grüne Peperoni

  • Salz

  • Pfeffer

  • Zucker

  • Balsamico-Essig

  • Basilikumblätter

Tomaten blanchieren, häuten, entkernen und klein schneiden. Die gehackte Zwiebel im Olivenöl andünsten und den Knoblauch dazu pressen. Lorbeer und Tomaten zugeben. Die Peperoni in feine Ringe schneiden und hinzufügen. Alles etwa 20 Minuten köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Balsamicoessig abschmecken.

Den Dip in eine Schüssel geben und mit den Basilikumblättern garnieren.

 

Mango Sorbet

  • reife 3 reife Mangos ca. 750g

  • 120g – 180g Zucker je nach süße der Mangos

  • 250ml Wasser

  • 1 Limette

Den Zucker in warmen Wasser auflösen und abkühlen lassen. Die Mangos schälen, entkernen und im Mixer zu einem feinen Mus verarbeiten. Die Limette auspressen und den Saft hinzugeben. Das Zuckerwasser dazu geben und alles gut mischen.

Die Masse in eine große Schüssel geben. In den Tiefkühler stellen. Das ganze vier bis fünf Stunden, in einer Metallschale ins Gefrierfach stellen. Wichtig ist, dass jede halbe Stunde das Sorbet mit einem Schneebesen kräftig gerührt wird.