Der Süden lässt grüßen

Erneut ein italienischer Abend im Hinterhaus. Geprägt von wenigen Zutaten, die frisch verarbeitetet wurden.

Vorspeise Salat aus Ochsherztomaten (siehe Struktur), Büffelmozzarella (zerfällt leicht), frischem Basilikum und gutem Olivenöl (aus Sizilien, Weinladen in der Wiehre).

Antipasti: Ziegenfrischkäse auf Aubergine (beim anbraten nicht am Olivenöl sparen) und frischem Baguette.

Pasta: Spaghetti mit zweierlei selbstgemachtem Pesto.
grün: viel frischer Basilikum, Pinienkerne, Meersal, Parmesan

Dolce: crema fritta an Sauerkirsch-Rotweinsauce
Das Rezept würde den Rahmen hier sprengen, aber es lohnt sich. Bei Interesse einfach kommentieren, ich schicke es zu.

 

Baba Ganoush

DSC_8192

Eine einfache aber schmackhafte Variante der arabischen Vorspeise mit Auberginen. Hier auf Baguette-Brot als Canapés zubereitet.

Zutaten

  • 2 Auberginen
  • 3 EL Tahin (Sesampaste)
  • 3 EL Zitronensaft
  • Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1/2 Bund Petersilie glatt
  • schwarze Oliven zum Garnieren
  • Baguette-Brot

Zubereitung

  1. Die Auberginen waschen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Auf einem Backblech bei 250°C im Backofen, mittlere Schiene, ca. 30 Minuten garen, bis die Haut fast schwarz ist
  2. Auberginen etwas abkühlen lassen und anschließend das Fruchtfleisch mit einem Löffel ausschaben. Mit Tahin, Zitronensaft und Oliven durchmixen. Mit Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Baguette-Scheiben im Ofen rösten. Anschließend mit der Auberginencreme bestreichen und mit gehackter Petersilie und Olivenscheibchen garnieren.

Überbackenes Auberginen-Spargel-Sandwich

DSC_0139

  • 2 Auberginen
  • 1 EL Öl
  • 150 g grüner Spargel
  • 50 g Butter
  • 40 g Frühlingszwiebeln, fein gehackt
  • 60 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 5 EL geriebener Greyerzer Käse
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Eigelb
  • 1 Eiweiß
  • 4 EL geriebener Greyerzer Käse

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Ein Backblech mit zerlassener Butter oder Öl bestreichen. Jede Aubergine längs in sechs Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen und 30 Minuten bei Seite stellen. Unter kaltem Wasser abspülen dann abtropfen lassen und trocken tupfen.

Die Auberginenscheiben auf einen Grillrost legen und mit Öl bepinseln. Bei mittlerer Hitze fünf Minuten pro Seite goldbraun grillen.
Den Spargel waschen und abtropfen lassen. Holzige Enden abschneiden. Nun den Spargel Bißfest garen. Anschließend sechs Spargelstangen in fünf cm lange Stücke schneiden und beiseite stellen. Den restlichen Spargel fein hacken.

Die Butter in einem Topf erhitzen. Frühlingszwiebeln darin kurz anschwitzen. Das Mehl einfügen. Milch langsam dazugeben und glattrühren. Unter ständigem Rühren ca. fünf Minuten eindicken lassen und eine weitere Minute kochen.

Käse, Zitronensaft, Salz Pfeffer, Eigelb und den gehackten Spargel zufügen. Alles gut Mischen und vom Herd nehmen.
Sechs Auberginenscheiben auf das vorbereitete Blech legen. Die Spargelmasse gleichmäßig darauf verteilen. Mit restlichen Auberginenscheiben abdecken.
Das Eiweiß steif schlagen und auf den Auberginen verteilen. Mit Käse bestreuen und mit dem restlichen Spargen garnieren. 15 Minuten backen.