Vietnamesische Reisnudelsuppe

DSC_0041

  • 1 1/2 Liter Hühnerfond
  • 1 Knoblauchzehe
  • Ingwer ( 4 cm)
  • 2 Sternanis
  • 6 Kardamomkapseln
  • 1/2 Zimtstange
  • 6 EL Fischsauce
  • 300 g Hähnchenbrust
  • 200 g Reisnudeln
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 rote Chilischoten
  • 2 Zweige Minze
  • 4 Stängel Koriandergrün
  • 6 Kaffir Limettenblätter
  • 1 Limette
  • 2 TL Sambal oelek

Hühnerfond aufkochen. Knoblauch und Ingwer schälen und klein würfeln. Beides mit Sternanis, Kardamom, Zimt und Fischsauce zum Fond geben. Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden und in der Brühe 15 Minuten garen. Dann das Fleisch mit einem Schaumlöffel entnehmen. Den Sternanis, die Zimtstange und die Kardamomkapseln aus der Brühe nehmen und wegwerfen. Die Brühe abschmecken.

Die Reisnudeln zubereiten und abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln waschen und in dünne ca. 4 cm lange Streifen schneiden. Chilis in dünne Ringe schneiden. Minze Koriander waschen und die Blätter abzupfen.

Nudeln, Fleisch, Frühlingszwiebeln, Kaffir Limettenblätter und Chillis in einen tiefen Teller geben. Mit der Brühe auffüllen und mit den Kräutern bestreuen. Limetten vierteln und mit Sambal oelek zum Nachwürzen dazureichen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.